•  
  •  

Nimm einen Stift und ein Blatt Papier. Mache einen Strich für jede der folgenden Aussagen, die unter Umständen auch auf dich zutreffen könnte:

O   Ich war früher fröhlicher als heute.

O   Ich fühle mich schnell unter Druck gesetzt. 

O   Das Leben ist kein Spiel.

O   Ich kann nur selten über mich selbst lachen.

O   Ich möchte es Allen richtig machen.

O   Mir fällt es schwer, mich zu entspannen.

O   Ich erlebe immer wieder Situationen, in denen ich nichts zu lachen habe.

O   Ich kann nicht so gut ‚nein’ sagen.

O   Ich lache pro Tag weniger als 20 Minuten.

O   Ich bin erst zufrieden, wenn etwas möglichst perfekt ist.

O   Ich plane im Tagesablauf nur selten eine kurze Auszeit ein.

O   Ich rauche regelmässig und/oder trinke ab und zu auch gerne ein Glas Alkohol.

Auswertung des Quiz: Wie viele Aussagen treffen eher zu?

0-3
Du bist ein humorvoller Mensch, mit dem man viel Spass haben kann. Dein Stress-Level dürfte sich in Grenzen halten, sofern deine Fröhlichkeit nicht gespielt ist und du dich ausgewogen ernährst. Gehe doch mal in eine Lachgruppe, damit du andere Menschen mit deiner Fröhlichkeit anstecken kannst.

4-6
Du kommst mit dem Leben in vielen Situationen gut klar. Trotzdem könntest du deine Lebensqualität noch verbessern. Schnuppere doch mal in einer Lachgruppe rein und besuche Workshops, die dir viele nützliche Tipps geben können.

7-9
Du fühlst dich in deiner Haut weniger gut als du möchtest. Dir fällt es aber schwer, etwas daran zu ändern. Umgib dich mit Menschen voller Fröhlichkeit und Lebensfreude, nimm regelmässig an einer Lachgruppe teil und besuche Workshops, wo du lernst, Anti-Stress-Techniken umzusetzen.

10-12
Du hast eine schwierige Zeit hinter dir oder steckst im Moment in einer Krise. Aber keine Bange, da kommst du auch ohne Medikamente wieder raus. Frage nach einem Psychologen und konsultiere einen Heilpraktiker.

Natürlich bieten wir im Naturheilzentrum Oberland auch einen medizinischen Stress-Test an. Hier mehr Infos.

Es ist schon faszinierend, wie unterschiedlich das Anti-Stress-Training erlebt wird, das oft einer Lachtherapie gleichkommt. Kurz zusammengefasst berichten die Teilnehmer/innen bei regelmässigen Besuchen folgendes:

  • aufrechtere Körperhaltung
  • tiefere Atmung
  • positivere Weltanschauung
  • bessere Verdauung ("Blähungen wie weggeblasen")
  • mehr Lebensfreude
  • spürbare Stressreduktion im sozialen Umfeld
  • das eigene innere Kind wieder entdeckt
  • grösseres Selbstvertrauen
  • bewussteres Auftreten
  • neuer Energiekick
  • weniger Schmerzen
  • bessere Beweglichkeit
  • und mehr

Zum Weltlachtag 2006 treffen sich u.a. auch in Lausanne verschiedene Lachclubs. Die Lachgruppe Thun war auch dabei. Hier ein paar Impressionen:


Und hier noch ein Kurzvideo (Grösse 5 MB).